BAYERISCHER BIODIVERSTÄTSPREIS

Am 1. April 2008 wurde von der Bayerischen Staatsregierung die Bayerische Biodiversitätsstrategie verabschiedet. Die konkreten Maßnahmen zum Erhalt der biologischen Vielfalt wurden 2014 im Biodiversitätsprogramm „NaturVielfaltBayern“ gebündelt.

Bereits im Mai 2009 hat der Stiftungsrat des Bayerischen Naturschutzfonds den Beschluss gefasst, künftig alle zwei Jahre einen mit 15.000 € dotierten Biodiversitätspreis zu verleihen.

Die Vergabe eines Biodiversitätspreises kann einen positiven Beitrag zur öffentlichen Wahrnehmung der Belange des Natur- und Umweltschutzes, insbesondere der Arten- und Lebensraumvielfalt leisten. Mit dem Preis soll insbesondere das Bewusstsein für den Erhalt der Artenvielfalt gestärkt und das Engagement für dieses Anliegen anerkannt werden. Der Bayerische Naturschutzfonds ist auf Grund seiner satzungsgemäßen Bestimmung die geeignete Einrichtung, einen derartigen Preis regelmäßig auszuloben.

Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre verliehen. Eine Aufteilung des Preisgeldes ist möglich. 2020 wird zusätzlich ein Sonderpreis in Höhe von 1.000 Euro für Schulen vergeben.

Bayerischer Biodiversitätspreis 2020: "Bunte Vielfalt – wir tun was für blütenbesuchende Insekten"

Stimmungsbild mit Schmetterling auf Blüte und einem Appell, an der Aktion Biodiversitätspreis 2020 teilzunehmen

Was wird prämiert?

Im Rahmen des Biodiversitätspreises 2020 mit dem Themenschwerpunkt "Bunte Vielfalt – wir tun was für blütenbesuchende Insekten" sollen herausragende Beispiele für den Erhalt, die Anlage und die Entwicklung von arten- und blütenreichen Flächen prämiert werden, die blütenbesuchenden Insekten geeigneten Lebensraum bieten. Ziel ist es darüber hinaus, deren herausragende Rolle in den Ökosystemen zu verdeutlichen und auf gravierende Folgen des Insektensterbens hinzuweisen.

Der Preis wird für Erfassungs- und Umsetzungsprojekte verliehen.

Bewerbungsfrist:

31. Januar 2020

Teilnehmer:

Bewerben können sich unter anderem:

Ausgezeichnet werden:

Bewertungskriterien:

Die Projekte sollen grundsätzlich die fachlich-inhaltlichen Zielsetzungen der Förderrichtlinien des Bayerischen Naturschutzfonds erfüllen, aber nicht bereits vom Bayerischen Naturschutzfonds gefördert werden.

Für die Bewertung und Auswahl der Preisträger sind folgende Kriterien maßgeblich:

Umsetzungsprojekte:

Projekte zur Erfassung der Biodiversität:

Bewerbung:

Die Bewerbungsunterlagen können elektronisch oder ausgedruckt übermittelt werden:
Bayerischer Naturschutzfonds
Rosenkavalierplatz 2
81925 München
E-Mail: naturschutzfonds@stmuv.bayern.de

Flyer Bayerischer Biodiversitätspreis "NaturVielfaltBayern" 2020

Datenschutzhinweise:

Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen erklären Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Teilnahme am Wettbewerb Bayerischer Biodiversitätspreis „NaturVielfaltBayern“ 2020.
Der Bayerische Naturschutzfonds, Rosenkavalierplatz 2, 81925 München, verarbeitet als Verantwortlicher die mit der Bewerbung übermittelten Daten zum Zwecke der Teilnahme am Wettbewerb Bayerischer Biodiversitätspreis „NaturVielfaltBayern“ 2020. Der Zweck der Datenverarbeitung ist ausschließlich auf die Ermittlung der Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs beschränkt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) i. V. m. Art. 4 Abs. 1 und Abs. 2 Satz 1 Bayerisches Datenschutzgesetz (BayDSG).

Ihre personenbezogenen Daten werden zur Entscheidung über die Vergabe der Preise an die Jurymitglieder weitergegeben. Gegebenenfalls werden Ihre Daten an die zuständigen Aufsichts- und Rechnungsprüfungsbehörden zur Wahrnehmung der jeweiligen Kontrollrechte übermittelt. (Die Preisgelder werden nicht zweckgebunden ausgereicht.)

Darüber hinaus erfolgt keine Nutzung personenbezogener Daten (z. B. für Werbung oder Marketing) und keine Weitergabe an Dritte.

Ihre Daten werden von uns so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist.

Die Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen durch Mitteilung an den Bayerische Naturschutzfonds (naturschutzfonds@stmuv.bayern.de) für die Zukunft widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Damit ist die Teilnahme am Wettbewerb ausgeschlossen. Alle bisher gespeicherten Daten werden gelöscht.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung, die im Internet unter www.naturschutzfonds.bayern.de/datenschutz.htm abrufbar ist. Sollten Sie darüber hinaus Fragen zum Datenschutz haben, richten Sie Ihre Nachricht bitte an
naturschutzfonds@stmuv.bayern.de.

Verleihung des Biodiversitätspreises 2018 am 27.07.2018

Externer Link zum YouTube-Kanal der Bayerischen StaatsregierungDer Bayerische Biodiversitätspreis wurde durch Staatsminister Dr. Marcel Huber im Schloss Blutenburg in München verliehen. Das Motto "Stehende Kleingewässer - (H)orte der Artenvielfalt“ zielte inhaltlich auf Erfassungs- und Umsetzungsprojekte, die in besonderer Weise Möglichkeiten zum Erhalt des für die Artenvielfalt wertvollen Lebensraums 'stehendes Kleingewässer' aufzeigen.
... weiterlesen