Bayerischer Naturschutzfonds
Stiftung des Öffentlichen Rechts

Bayerischer Biodiversitätspreis 2012

Preisverleihung am 23.07.2012 im Schloss Blutenburg, München

Am 23.07.2012 fand im Schloss Blutenburg in München die Preisverleihung für den zweiten Bayerischen Biodiversitätspreis statt. Der vom Bayerischen Naturschutzfonds ausgelobte Biodiversitätspreis ist mit 15.000 € dotiert und wird alle zwei Jahre für herausragende Projekte und besondere Leistungen im Arten- und Biotopschutz vergeben. Der Biodiversitätspreis 2012 steht unter dem Motto "Biodiversität im Siedlungsbereich“.

Aus der Vielfalt der 54 eingegangen Bewerbungen wurden vier Beiträge ausgewählt, die in besonderer Weise dazu beitragen, die Arten- und Lebensraumvielfalt im menschlichen Sied-lungsbereich zu stärken.

Die Preisverleihung erfolgte durch Staatssekretärin Melanie Huml, MdL.
Zusätzlich zum Hauptpreis wurde jeweils ein Projekt aus den Bereichen "Kommunales Engagement“ und "Umweltbildung“ ausgezeichnet sowie ein Sonderpreis vergeben.
Alle Teilnehmer am Biodiversitätspreis 2012 erhielten Anerkennungsurkunden.

Preisträger

Hauptpreis - dotiert mit 7.500 Euro:

Landschaftspflegeverband Stadt Augsburg e.V.: „Augsburg sucht…..Kartierung zum Mitmachen“

Preis "Kommunales Engagement" - dotiert mit 3.500 Euro:

Umweltamt Stadt Nürnberg : „Lebensraum Burg – Von Abendseglern, Dunkelkäfern und weiteren heimlichen Burgbewohnern"

Preis "Umweltbildung“ - dotiert mit 3.500 Euro:

Katholischer Kindergarten St. Quirinus, Tegernsee: „Unser Erlebnis-Traum-Garten“

Sonderpreis - dotiert mit 500 Euro:

Projektgruppe Trostberger Rosengarten: "Trostberger Rosengarten"