AKTUELLES

Infoveranstaltung "Gebietsbetreuung in Bayern" im Bayerischen Landtag

Bayern ist ein Eldorado der Vielfalt. Vom Allgäu bis zur Rhön, vom Chiemsee bis ins Fichtelgebirge: landschaftliche Schönheit, großer Naturreichtum und einmalige Artenvielfalt. Unsere Natur ist unter anderem so schön, weil viele engagierte Menschen, wie die Gebietsbetreuer Bayern, sich zur Aufgabe gemacht haben, die Naturvielfalt zu pflegen. 42 Gebietsbetreuer betreuen 37 ökologisch besonders sensible Gebiete, das ist fast ein Viertel Bayerns. Ihre Aufgaben sind dabei so vielfältig wie die Gebiete selbst.
Die Gebietsbetreuer sind wahre Allrounder: Ranger, Pädagogen, Diplomaten und Konfliktmanager. Sie bewahren die bayerische Natur und verbessern die Überlebenschancen für bedrohte Arten. Damit bringen sie die Umsetzung der Bayerischen Biodiversitätsstrategie voran und forcieren eine nachhaltige Naturentwicklung.

Impressionen der Infoveranstaltung und Ausstellung

Gruppenbild der Gebietsbetreuer Bayerns



 

 


Bild der Ausstellung der Gebietsbetreuer Oberbayerns


 

 

Bild der Ausstellung der Gebietsbetreuer Niederbayerns



 

 

Bild der Ausstellung der Gebietsbetreuer der Oberpfalz



 

 

Bild der Ausstellung der Gebietsbetreuer Oberfrankens



 

 

Bild der Ausstellung der Gebietsbetreuer Mittelfrankens



 

 

 

Bild der Ausstellung der Gebietsbetreuer Unterfrankens



 

 

Bild der Ausstellung der Gebietsbetreuer Schwabens